1 Minute(n) Lesezeit

Alexander Gerst spricht mir aus der Seele: Der ESA-Astronaut  hat während seiner Mission eine Nachricht  an seine Enkelkinder in spe aus der Raumstation ISS aufgezeichnet. Eine Nachricht, die die gesamte Menschheit betrifft. Im Namen aller entschuldigt sich Alexander dafür, in welchem Zustand wir unseren Planeten seinen und auch unseren Enkelkinder hinterlassen werden.

Bereits im August zeigte uns Alexander das Ausmaß der weltweiten Dürre, die im Sommer nicht nur Deutschland, sondern weitere Teile Europas erreichte. Ich selbst war sehr erschüttert, als mich die Aufnahmen Kölns erreichten.  Auch wenn ich das Austrocknen der Grünflächen mehr oder minder beobachten konnte, hatte ich keine Vorstellung von dem Gesamtbild der Erde. Erst seine Bilder zeigen uns, was wir mit unserem Lebensstil weltweit anrichten.

Vielen Dank für deine Worte.


Thema verpasst?

Hier ein paar Beiträge über Alexanders Aufnahmen aus dem All:

 

Author

Freelance Consultant Digital Communications / New Media Producer / Social Media Manager / Mediendesignerin

Write A Comment

Merken!